Schlafzimmeranalyse

ElektroSmog im Schlafzimmer

 

Ein gesunder Schlaf ist die Basis für ein glückliches Leben.

Wussten Sie, dass viele elektrische Geräte eine hohe Strahlung haben?

Elektrosmog entsteht dort, wo technisch verursachte elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder vorkommen. Durch die Strahlen von Mobilfunk, WLAN, DECT-Telefone, Bluetooth, Babyphone, Hochspannungsleitungen und elektrische Geräte wird die menschliche Zelle belastet. 

Je nach Dauer und Intensität der Belastung gerät der Körper in einen Stresszustand, welcher diverse Krankheitsbilder zur Folge haben kann. Es können Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten, Lernschwierigkeiten, Hyperaktivität und Krankheitsanfälligkeit auftreten. Die häufigsten Anzeichen sind jedoch Schlafstörungen.Wir können uns dem Elektrosmog nicht entziehen, jedoch haben wir die Möglichkeit unser Schlafzimmer strahlungsfrei zu gestalten. Es ist wichtig, dass sich unser Körper während der Nacht regenerieren kann, denn ein dauerhaft gestörter Schlaf kann zu gesundheitlichen Einschränkungen führen.

Bei meiner Schlafzimmeranalyse kann ich anhand von professionellen Messgeräten die Intensität der Strahlung im Schlafzimmer ermitteln und analysieren. Daraus entwickle ich ein Konzept, wie Sie mit möglichst einfachen Mitteln baubiologische Grenzwerte erreichen können. 

Mit der Einhandrute teste ich  die Erdstrahlen im Schlafbereich, um auch die geopathischen Störungen zu ermitteln. 

Eine Schlafzimmeranalyse umfasst eine 2-3 stündige Messanalyse. Anschließend erhalten Sie eine Dokumentation der Ergebnisse sowie meiner Empfehlungen. 

Hier ist der Link zu dem Infoblatt GESUNDER SCHLAFPLATZ , wo Sie viele wichtige Tipps zur Reduzierung des ElektroSmogs im Schlafzimmer finden können.

Vortragsvideo ‚Die strahlende Versuchung – Esmog‘

Das Grundhonorar für eine Schlafzimmeranalyse beträgt € 290,- inkl. MwSt., für jedes weitere Schlafzimmer in der Wohnung wird ein Aufschlag von € 190,- berechnet.

Rufen Sie mich an. Gerne besprechen wir die Details am Telefon und vereinbaren einen Termin.

Infoabende finden Sie unter  Katja Schüre -> Termine